Alle neuen Elektroautos 2023 Teil 2

Alle neuen Elektroautos des Jahres 2023 ab 50.000 Euro aufsteigend nach Preis sortiert 

Alveri Falco

Alveri Falco

Alveri Falco

Wir starten mit Alveri, einem österreichischen Unternehmen, das einen reinelektrischen Kombi namens Alveri Falco auf den Markt bringen will. Der Name ist übrigens eine Hommage an den österreichischen Sänger Falco.
Für die technische Basis ist Alveri in Gesprächen mit Tesla, aber unter anderem auch mit VW. Mit der Tesla-Model-3-Basis wäre das richtig cool: technisch ein Tesla Model 3, nur als Kombi, also genau das, was sich viele wünschen, oder liegen wir da falsch?

Technische Daten des Alveri Falco:

Reichweite: 590 km
Batteriegröße: 80 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/250 kW
Ab-Preis (AT/DE): 49.900 €
Bestelldatum (AT/DE): k. A.
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

VW ID.7

VW ID.7

VW ID.7 Rendering

Mit dem ID.7 bringt VW Ende 2023 endlich den sehnsüchtigst erwarteten reinelektrischen Passat. Natürlich wird dieser auch als Kombi kommen und daher kam er auch schon in unserem Video die besten E-Autos 2023 vor.

Technische Daten des VW ID.7:

Reichweite: 620 km
Batteriegröße: 82 kWh brutto/77 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/135 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 50.000 €
Bestelldatum (AT/DE): vsl. Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Hyundai IONIQ 7

Hyundai Ioniq 7

Mit dem Hyundai IONIQ 7 wollen die Koreaner ein richtig großes Elektro-SUV auf den Markt bringen. Das technische Package wird die E-GMP Plattform darstellen, die wir ja bereits aus dem IONIQ 5 kennen. Die wichtigste Frage wird die Akkugröße sein, denn trotz 20 cm mehr Radstand scheint wohl nicht mehr Raum für mehr Akkuzellen zu sein. Durch zellchemische Verbesserungen könnte die Kapazität jedoch von 77,4 auf etwa 85 kWh anwachsen. Im Innenraum wird sich viel Ähnlichkeit zum IONIQ 5 zeigen, allerdings wird der IONIQ 7 über eine dritte Sitzreihe und somit 7 Sitzplätze verfügen. Preislich beginnt der IONIQ 5 bei 43.900 €, der IONIQ 7 dürfte daher wahrscheinlich bei etwa 50.000 € starten.

Technische Daten des Hyundai IONIQ 7:

Reichweite: 480 km
Batteriegröße: 85 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/233 kW
Ab-Preis (AT/DE): 50.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

MINI Countryman EV

Mini Countryman EV

Mini Countryman EV

MINI bringt 2023 den Countryman als Elektroauto. 500 km Reichweite soll er bieten und dabei mit dem Volvo XC40 Recharge Pure Electric, dem Mercedes EQA oder dem Smart #1 konkurrieren. Technisch dürfte der MINI Countryman EV in vielen Belangen identisch wie der iX1 von BMW sein. So werden auch die Abmessungen anwachsen und der elektrische Countryman wird wohl um die 4,5 m lang sein, da ist das Wort MINI dann wirklich nur noch im Markennamen vertreten. 2024 kommt dann der MINI Aceman.

Technische Daten des MINI Countryman EV:

Reichweite: 440 km
Batteriegröße: 64,7 kWh netto/68 kWh brutto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/130 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 50.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Peugeot e-408

Peugeot e-408

Peugeot e-408

Weiter geht es mit Peugeot. 2023 wird auch noch einen reinelektrischen 408 bringen, also einen e-408. Das Auto wird ein Mix aus SUV, Limousine und Fastback sein und erste Bilder sehen ziemlich vielversprechend aus. Mit 4,7 m Länge platziert er sich oberhalb des e-308, der auch 2023, unter anderem als Kombi, kommen wird. Genaue Daten zur Technik gibt es noch nicht, allerdings wird davon ausgegangen, dass der e-408 dasselbe Package bekommt wie der e-308. Wir fragen uns allerdings, ob ein Akku mit nur 51 kWh Nettokapazität in einem so großen Auto nicht unterdimensioniert sein wird. Da sollte Peugeot eher auf den 75-kWh-Akku aus den Transportern der PSA-Gruppe setzen, finden wir.

Technische Daten des Peugeot e-408:

Reichweite: 400 km
Batteriegröße: 51 kWh netto/54 kWh brutto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/100 kW
Ab-Preis (AT/DE): 50.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

TOGG E-SUV

TOGG E-SUV

Edit your caption text here

Weiter geht es mit einer Marke, die die Herzen vieler Menschen höher schlagen lässt. Die Rede ist von TOGG. Da haben viele in unserer 95. Elektroauto-News-Folge, wo wir die Marke und die Autos näher beleuchteten - riesiges Interesse bekundet. Schon bald wird das erste E-SUV von TOGG zunächst einmal auf türkische Straßen kommen - vielleicht schafft es das Fahrzeug im Jahr 2023 auch noch auf deutsche Straßen - rechnet aber eher mal mit 2024. Bei INSTADRIVE kann man den TOGG übrigens schon vorbestellen und wird dann zu den Ersten gehören, die den "türkischen" Tesla fahren können.

Technische Daten des TOGG E-SUV:

Reichweite: 300-500 km
Batteriegröße: ca. 60-80 kWh
Ladegeschwindigkeit: k. A.
Ab-Preis (TR): vsl. ca. 50.000 €
Bestelldatum (TR): vsl. Q1/Q2 2023
Auslieferungsdatum (TR): vsl. Q3 2023

NIO ET5

Nio ET5

NIO ET5

2023 ist das Jahr der Tesla Model 3 Konkurrenten - NIO bringt mit dem ET5 ab Frühling 2023 eine weitere Tesla-Alternative auf den Markt. Ein cooles Auto mit Top-Funktionen und guter Reichweite, daher haben wir uns den ET5 bereits bei den besten neuen E-Autos 2023 angesehen.

Technische Daten des NIO ET 5:

Reichweite: 445 km/580 km
Batteriegröße: 75 kWh/100 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/130 kW
Ab-Preis (AT/DE): DE: ab 50.850 € (mit Akku als Abo) / Preis AT: k. A.
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q2 2023

KIA EV9

KIA EV9

KIA EV9

Kia macht weiter mit seiner Elektroauto-Offensive und bringt 2023 den EV9 auf den Markt. Das große SUV wird ähnlich werden wie der IONIQ 7 von Hyundai, so sind unter anderem einige optische Details verdächtig ähnlich zu Hyundais Konkurrenz. Durch den begrenzten Bauraum für den Akku würden wir auch hier von einer Akkukapazität von etwa 85 kWh ausgehen. Mit 3,1 m ist der Radstand nicht ganz so groß wie beim IONIQ 7, das Fahrzeug an sich dürfte auch ein paar cm kleiner sein als der IONIQ 7, was wohl zu weniger Masse und damit mehr Reichweite führt. 540 km werden für den EV9 genannt.

Technische Daten des Kia EV9:

Reichweite: 540 km
Batteriegröße: 85 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/233 kW
Ab-Preis (AT/DE): 51.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Foxtron Model E

Foxtron Model E

Foxtron Model E

Wie in einem früheren schon Beitrag berichtet, wird der Apple-Auftragsfertiger Foxconn zum Elektroautobauer. Der Hersteller will 2023 nicht nur das Model C präsentieren, sondern mit einem weiteren Modell, einer Limousine namens Model E, auf den Markt kommen. Ob das Fahrzeug allerdings wirklich als Model E kommt, darf angezweifelt werden, schließlich hat Ford sich diese Modellbezeichnung schützen lassen und auch Tesla musste sein Model E in Model 3 umbenennen. Foxtrons Model E hat es allerdings nicht auf Teslas Model 3 abgesehen, mit 750 PS und 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h will man eher das neue Model S angreifen.

Technische Daten des Foxtron Model E:

Reichweite: 750 km
Batteriegröße: k. A.
Ladegeschwindigkeit: k. A.
Ab-Preis (US): vsl. ca. 55.000 €
Bestelldatum (US): k. A.
Auslieferungsdatum (US): Q4 2023

Peugeot e-3008

Peugeot e-3008

Peugeot e-3008

Auch das SUV 3008 wird bei Peugeot als Elektroauto kommen. Beim e-3008 wird es einen spannenden Unterschied zu den anderen E-Modellen geben, denn der e-3008 wird der erste sein, der die neue Elektroplattform e-VMP bekommt. Die Plattform kann Akkus mit bis zu 100 kWh aufnehmen und wird Reichweiten von über 600 km bieten. Die neue Plattform soll für kompakte und mittelgroße Elektroautos gedacht sein. Warum sie nur der e-3008 bekommt und nicht auch der e-308 und der e-408 ist jedoch nicht bekannt.

Technische Daten des Peugeot e-3008:
Reichweite: 600 km
Batteriegröße: 100 kWh
Ladegeschwindigkeit: k. A.
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 55.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Tesla Cybertruck

Tesla Cybertruck

Tesla Cybertruck

Kurz ein Blick nach Westen - da kommt 2023 der Tesla Cybertruck. Viele glauben, dass dieses Modell nie kommen wird und nur ein Elon-Musk-Gag war - doch 2023 scheint es endlich so weit zu sein. Zumindest in den USA. Immerhin ist die GigaFactory in Texas nun in Betrieb und es scheinen dort alle Vorbereitungen für die Cybertruck-Produktion zu laufen. Preislich liegt der Cybertruck in den USA umgerechnet mindestens bei knapp 38.000 € - für Europa glauben wir, dass die Basisvariante zwischen dem Model 3 Hinterradantrieb und dem Model 3 Maximale Reichweite liegen wird und gehen von etwa 55.000 € aus. Das wäre für einen Pick-up von diesem Kaliber ein wirklich guter Preis. Mal sehen, ob es der Cybertruck zu uns schafft.

Technische Daten des Tesla Cybertruck:

Reichweite: 400-800 km
Batteriegröße: 100-200 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/250 kW
Ab-Preis (US): 55.000 €
Bestelldatum (US): vorbestellbar
Auslieferungsdatum (US): Q4 2023

Audi Q6 e-tron

Audi Q6 e-tron

Audi Q6 e-tron

Nun zum Audi Q6 e-tron - der wird ein 800-V-System bekommen, ultraschnell laden können und ein sehr gefragtes Modell der oberen Mittelklasse werden - genug Gründe, um ihn schon bei den besten neuen E-Autos 2023 dabei zu haben.

Technische Daten des Q6 e-tron:

Reichweite: 700 km
Batteriegröße: 100 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/270 kW
Ab-Preis (AT/DE): 60.000 €
Bestelldatum (AT/DE): vsl. Sommer 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Lexus RZ450e

Lexus RZ450e

Lexus RZ450e

Den Lexus RZ450e haben wir aufgrund seiner 10 Jahre und 1 Mio. km Akkugarantie ebenfalls zu den besten Elektroautos 2023 gezählt. Der Lexus wird technisch sehr ähnlich wie der Toyota bZ4X sein. 

Technische Daten des LEXUS RZ450e:

Reichweite: 400 km
Batteriegröße: 75 kWh brutto/71,4 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/150 kW
Ab-Preis (AT/DE): 65.000 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q1 2023

Mercedes EQE SUV

Mercedes EQE SUV

Mercedes EQE SUV

Wir schauen zu Mercedes und dem neuen EQE SUV. Der wird zwar schon im gehobeneren Preissegment sein, allerdings vor allem im Innenraum vielerorts identisch mit dem darüber angesiedelten EQS SUV. Daher findet ihr den EQE SUV auch schon in unserem Video "Die besten E-Autos 2023".

Technische Daten des Mercedes EQE SUV:

Reichweite: 600 km
Batteriegröße: 100 kWh brutto/90,6 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/170 kW
Ab-Preis (AT/DE): 67.000 €
Bestelldatum (AT/DE): Anfang 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q1/Q2 2023

BMW i5

BMW i5

BMW i5

BMW bringt 2023 den i5, also den elektrischen 5er auf den Markt der auch als Elektro-Kombi erscheinen wird. Motorentechnisch wäre vieles möglich, von den i4-Antrieben mit mindestens 286 PS bis hin zum iX-Antrieb des M60 mit 540 PS. Optisch dürfte sich der i5 vor allem an der Front vom i7 unterscheiden und eher näher am i4 liegen. Im Interieur wird man viele Details aus dem iX wiederfinden.

Technische Daten des BMW i5:

Reichweite: vsl. ca. 540 km
Batteriegröße: vsl. 83,9 kWh brutto/80,7 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: vsl. 11 kW/205 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. 70.000 €
Bestelldatum (AT/DE): vsl. Anfang 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q2 2023

Hyundai IONIQ 5 N

Hyundai 5 N

Hyundai 5 N

Hyundai kommt 2023 mit einem besonders sportlichen IONIQ 5 N, der eine Antwort auf Kias EV6 GT werden soll. Die N Version des IONIQ 5 wird optisch ein paar sportlichere Akzente haben, das Herzstück wird aber der kraftvolle Antrieb sein. Wahrscheinlich wird es wie im EV6 GT auch beim IONIQ 5 N 585 PS geben, womit das Modell ähnlich wie Kias Konkurrenz in nur zirka 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h schießen dürfte. Ansonsten wird sich das Fahrzeug aber nicht allzu sehr vom normalen IONIQ 5 unterscheiden.

Technische Daten des Hyundai IONIQ 5 N:
Reichweite: vsl. ca. 450 km
Batteriegröße: 77,4 kWh brutto/74 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/233 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 70.000 €
Bestelldatum (AT/DE): k. A.
Auslieferungsdatum (AT/DE): vsl. ca. Q2 2023

Audi Q8 e-tron

Audi Q8 e-tron

Audi Q8 e-tron

Der Audi Q8 e-tron wird das Facelift des ersten e-tron quattro. In einigen Belangen wird er sich technisch un einiges verbessern: So wird die Einstiegsversion nun einen 89-kWh-Nettoakku haben im Vergleich zu den 71 kWh des Vorgängers. Beim größeren Akku wächst die Kapazität von 95 auf 106 kWh netto an. Damit sind maximal bis zu 582 km Reichweite schaffbar. Das Laden geht ebenfalls etwas schneller, 170 statt 150 kW sind nun maximal möglich. 800 V und noch schnelleres Laden werden demnach erst bei der nächsten Überarbeitung kommen. Ansonsten bietet der Q8 e-tron alles was schon aus dem e-tron quattro bekannt ist, also viel Platz, Komfort und eine für Audi typische sehr gute Qualität.

Technische Daten des Audi Q8 e-tron:

Reichweite: 491-582 km
Batteriegröße: 89-106 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/170 kW
Ab-Preis (AT/DE): 74.400 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q1 2023

Polestar 3

Polestar 3

Polestar 3

Der Polestar 3 bietet extrem viel für vergleichsweise wenig Geld im Vergleich zu anderen Marken und doch bekommt man ein besonderes Auto an die Hand. Daher ist der Polestar 3 natürlich auch bei den besten neuen E-Autos 2023 platziert.

Technische Daten des Polestar 3:

Reichweite: 610 km
Batteriegröße: 111 kWh brutto/107 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/250 kW
Ab-Preis (AT/DE): 89.900 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

Lotus Eletre

Lotus Eletre

Lotus Eletre

Zu den besten gehört unserer Meinung nach auch der Lotus Eletre - das erste Elektromodell von Lotus. Optisch und auch technisch spielt der Eletre in der obersten Liga, in der wir auch langsam beim Preis angelangt sind. Mehr Infos zum Eletre in unserem Video die BESTEN 2023.

Technische Daten des Lotus Eletre:

Reichweite: 600 km
Batteriegröße: 112 kWh brutto/107 kWh netto
Ladegeschwindigkeit: k. A.
Ab-Preis (AT/DE):. 95.990 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Ende Q2 2023

Volvo EX90

Volvo EX90

Volvo EX90

Volvo wird ab 2023 ein weiteres Modell im Elektrobereich mit 7 Sitzen anbieten. Der EX90, also die Elektroversion des XC90, wird dabei auf 5,04 m Länge mehr als genug Platz bieten und etwa im Segment des Tesla Model X liegen.

Technische Daten des Volvo EX90:

Reichweite: 600 km
Batteriegröße: 107 kWh netto/111 kWh brutto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/250 kW
Ab-Preis (AT/DE): 105.550-110.650 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023

GMC Hummer EV SUV

GMC Hummer EV SUV

GMC Hummer EV SUV

Der elektrische Hummer wurde ja bereits als Pick-up-Truck vorgestellt, doch 2023 soll er in einer weiteren Variante als Monster-SUV kommen. Die Front bis zur C Säule bleibt dabei identisch wie beim Truck, erst dahinter folgen Neuerungen an der Karosserie. Ob wir den GMC Hummer EV SUV auch bei uns in Europa sehen werden bleibt abzuwarten, wenn, dann eher als Einzelfall, immerhin dürfte das Fahrzeug über 4 Tonnen wiegen, womit bei uns ja sogar der LKW-Führerschein notwendig wäre. Mit 2,42 m Breite ist der Hummer wohl auch nichts für enge italienische Altstadtgassen.

Technische Daten des GMC Hummer EV SUV:

Reichweite: 482 km
Batteriegröße: 213 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/300 kW
Ab-Preis (US): 107.900 €
Bestelldatum (US): k. A.
Auslieferungsdatum (US): Q1 2023

BMW i7

BMW i7

BMW i7

Neben dem zuvor schon angesprochenen i5 wird BMW auch den 7er als Elektroauto, also als i7, bringen. Dieser wird vor allem an der Front große Unterschiede zum bisherigen Design aufweisen mit den schmalen Scheinwerfern. Innen wird vorne ein ähnliches Erscheinungsbild wie im iX Einzug halten, doch im i7 liegt der Fokus im Fond, dort, wo die beförderten Fahrgäste in der Regel Platz nehmen. Hier gibts sehr viel Platz, viele Steuerungsmöglichkeiten fürs Infotainment oder die Klimatisierung - und optional gibt es sogar einen 31,3 Zoll Theatre-Screen für das perfekte Kinoerlebnis auf der Rückbank. Der i7 wird seine Kunden also vollends verwöhnen und begeistern.

Technische Daten des BMW i7:

Reichweite: 625 km
Batteriegröße: 101,7 kWh netto/105,7 kWh brutto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/195 kW
Ab-Preis (AT/DE): 135.900 €
Bestelldatum (AT/DE): bereits bestellbar
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q1 2023

Maserati GranTurismo Folgore

Maserati GranTurismo Folgore

Maserati GranTurismo Folgore

Maserati startet 2023 mit seinem ersten Elektroauto, dem GranTurismo Folgore. Das Coupé wird sich optisch sehr stark an den Verbrennermodellen Modena und Trofeo orientieren, Änderungen wird es vor allem an den Lufteinlässen geben. Beim Antrieb wird sich natürlich alles um eines drehen, Leistung, Leistung, Leistung. 3 Elektromotoren treiben alle 4 Räder an, maximal 829 PS kommen dabei heraus und die bringen das Auto in nur 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Technische Daten des Maserati GranTurismo Folgore:

Reichweite: 450 km
Batteriegröße: 83 kWh netto/92,5 kWh brutto
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/270 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 200.000 €
Bestelldatum (AT/DE): vsl. Q1/Q2 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q3 2023

Rolls Royce Spectre

Rolls Royce Spectre

Rolls Royce Spectre

Jetzt sind wir in einem Preissegment wo die Luft dünner wird. Geht es noch höher, natürlich - mit dem Rolls Royce Spectre kommen wir nun zum letzten und damit teuersten neuen Serien-Elektroauto im Jahr 2023.Das Luxus-Coupé wird technisch eng mit dem BMW i7 verwandt sein, diesen allerdings beim Preis massiv übertrumpfen. Offizielle Daten zum Preis gibt es zwar noch nicht, es dürfte aber in Richtung 350.000 € gehen. Um dem fast 3 Tonnen schweren Coupé genug Reichweite zu bieten wird wahrscheinlich auf einen riesigen 120 kWh Akku gesetzt werden. 600 PS sorgen trotzdem für sportliche Fahrleistungen von einen 0 auf 100 km/h Sprint in nur 4,5 Sekunden mit königlichem Comfort versteht sich. Da wird beim 0-100 Sprint gleich der Champagner ausgeschenkt.

Technische Daten des Rolls Royce Spectre:

Reichweite: 520 km
Batteriegröße: vsl. 120 kWh
Ladegeschwindigkeit: 11 kW/200 kW
Ab-Preis (AT/DE): vsl. ca. 350.000 €
Bestelldatum (AT/DE): vsl. Q3 2023
Auslieferungsdatum (AT/DE): Q4 2023


Wer schneller das elektrische und nachhaltige Fahren genießen und nicht auf die vorgestellten Fahrzeuge warten möchte, der kann sich gerne bei INSTADRIVE umsehen. Dort gibt es Elektroautos im All-inclusive-Paket zu vernünftigen Preisen, wo alles inbegriffen ist außer den Ladekosten. Von den aktuellen Aktionsmodellen sind sogar einige sofort verfügbar!


Marken

Elektroauto leasing leicht gemacht:

Das Elektroauto-Abo ohne Kopfschmerzen: All-Inclusive. Du brauchst dir nur noch um deine Freizeit Gedanken machen.

>