Mercedes-Benz EQS

Elektroautos 2022 von Mercedes-Benz: Mercedes-Benz EQS

Click to play

Der Mercedes-Benz EQS wird die neue elektrische S-Klasse und somit für das Tesla Model S, aber auch für Fahrzeuge wie dem Lucid Air eine ernst zu nehmende Konkurrenz darstellen. Der EQS unterscheidet sich von der elektrischen E-Klasse, dem EQE, im Wesentlichen durch seine größeren Abmessungen, ist aber auch technisch ein gutes Stück fortschrittlicher ausgestattet. Dies hat natürlich seinen Preis. Wie auch der EQE hat der EQS im Innenraum den riesigen Hyperscreen mit 3 Displays. An Platz mangelt es absolut nicht und so ist auch hier der EQS ein würdiger Nachfolger der bisherigen S-Klasse. Bis zu 784 km WLTP-Reichweite sind eine Ansage, wenngleich auch etwas weniger als die Konkurrenz von Tesla und Lucid Motors. 523 PS bei der stärksten Variante sorgen für den nötigen Vortrieb. Mit einem phänomenalen cw-Wert von nur 0,20 hat der EQS den besten Luftwiderstandsbeiwert aller Serienautos (Stand Ende Dezember 2021). Schnellladen geht mit bis zu 200 kW und so soll das Fahrzeug in 31 Minuten wieder zu 80 % geladen sein. Der Kofferraum bietet 610 bis 1770 Liter Stauraum, einen Frunk, also einen vorderen Kofferraum gibt es nicht, da der Platz vorne durch den großen HEPA-Luftfilter beansprucht wird. Der Mercedes EQS hat einen Startpreis von exakt 97.806,10 €.

Voraussichtliche technische Daten Mercedes-Benz EQS

Mercedes-benz eqs

Header

Preis

ab 97.806,10 Euro

Ladespannung

400 V

Ladeleistung AC/DC

11 kW/200 kW

Leistung in kW (PS)

Basisversion 245 kW (333 PS)

Erscheinungsdatum

Ende 2022

Reichweite

740 km

Akkukapazität

108 kWh


Marken

Elektroauto leasing leicht gemacht:

Das Elektroauto-Abo ohne Kopfschmerzen: All-Inclusive. Du brauchst dir nur noch um deine Freizeit Gedanken machen.

>