Lieferzeiten Elektroautos September 2022

Lieferzeiten Elektroautos September 2022 

Zeitmarker Video Lieferzeiten September 2022 

00:00 Einführung 
01:27 Diese E-Autos sind sofort verfügbar 
02:33 E-AUTO LIEFERZEITEN DEUTSCHLAND September 2022 
02:41 Aiways, Audi, BMW 
03:21 Citroen, Cupra, Dacia, DS, Fiat
04:19 Ford, Honda, Hyundai, Jaguar, Kia
05:25 Mazda, Mercedes, Mini
05:53 MG, Nissan, Opel
06:27 Peugeot, Polestar
06:45 Renault (BAFA Garantie), Skoda
07:44 Tesla, Volvo, VW
08:42 E-AUTO LIEFERZEITEN ÖSTERREICH September 2022
09:08 Audi, BMW
09:38 Citroen
09:49 Cupra, Dacia, DS, Fiat, Ford, Honda
10:24 Hyundai, Jaguar, Kia, Mazda
11:28 Mercedes
11:47 Mini, MG, Nissan
12:03 Opel
12:15 Peugeot, Polestar
12:39 Renault, Skoda
13:09 Tesla, Volvo, VW
13:46 E-AUTO LIEFERZEITEN SCHWEIZ September 2022
13:57 Audi, Cupra, Fiat, Ford, Hyundai
14:09 Kia, Mercedes, Opel
14:24 Peugeot, Polestar, Renault, Skoda
14:51 Tesla, VW
15:17 E-AUTO LIEFERZEITEN SEPTEMBER 2022 FAZIT

Sofort verfügbare Elektroautos

In Deutschland gibt es im September leider gar kein sofort verfügbares Modell, aber bei INSTADRIVE gibt es zumindest den Ford Mustang Mach-E Standard Range mit nur 3 Wochen Lieferzeit. Auch der Extended Range ist mit einer kurzen Lieferzeit von nur 2 Monaten zu bekommen.

In Österreich sind ebenfalls keine Elektroautos sofort verfügbar, jedoch sieht die Situation bei Instadrive zum Glück deutlich besser aus, denn da gibt es den Cupra Born sofort, aber auch den VW ID.3, den ID.4 als GTX, den ID.5 Pro Performance sowie die Ford Mustang Mach-E Versionen SR, ER und ER AWD kann man sofort und ohne Wartezeit haben. Zahlreiche Modelle sind außerdem rasch verfügbar, darunter der MG 5, der Hyundai Kona, der Renault Megane E-Tech Electric, der VW ID.4 Pro Performance, der Polestar 2 LR und LR AWD sowie auch der IONIQ 5 LR und LR AWD.

Und in der Schweiz ist die Situation ähnlich: keine sofort verfügbaren Fahrzeuge, aber bei Instadrive gibt es den Fiat 500e als Coupé und Cabrio sofort zu haben, ebenso alle Varianten des Tesla Model 3 und Y und die Ford Mustang Mach-E Versionen SR, ER und ER AWD.

Elektroauto Lieferzeiten Deutschland September 2022

lieferzeiten-elektroautos-de-sep-22

Von Aiways haben wir in Deutschland auch im September die Info, dass der U5 bei 6 Monaten Lieferzeit liegt.

Bei Audi ist wie schon im Vormonat der e-tron quattro nicht mehr bestellbar. Beim e-tron GT bleibt die Lieferzeit wie im Vormonat bei 10 Monaten und auch der Q4 e-tron und seine Sportback-Variante bleiben bei 11 Monaten wie auch im August.

Bei BMW hat der iX3 auch weiterhin 7 Monate Wartezeit. Und auch die Lieferzeiten des iX mit 10 Monaten und des i4 mit 17 Monaten blieben identisch.

Bei Citroen gibt es dann doch Änderungen im Vergleich zum August – so hat der e-C4 nun 7 statt 8 Monate Lieferzeit und auch der e-Berlingo verbessert sich von 10 auf 9 Monate. Der e-Jumpy ist nun auch nach 9 Monaten zu haben und beim e-Jumper und e-Spacetourer verbessert sich die Wartezeit sogar von 10 auf nur noch 6 Monate.

Als nächstes kommen wir zu Cupra und dem ID.3-Konkurrenten Born. Da gibt es wieder schlechtere Nachrichten, denn das Modell kehrt mit 12 Monaten Wartezeit wieder dorthin zurück, wo es im Juli schon stand. Im August gabs den Born ja zwischenzeitlich mit kürzeren 9 Monaten Lieferzeit.  

Bei Dacia ist ein kleines Licht am Ende des Tunnels zu sehen, denn nach einem Bestellstopp und 10 Monaten Lieferzeit im August verbessert sich der Spring weiter und hat jetzt nur noch 9 Monate Wartezeit.

Der DS 3 Crossback E-Tense stand eigentlich immer ziemlich gut da, doch nun hat es auch dieses Modell erwischt – Bestellstopp heißt es im September.

Bei Fiat bleibt alles wie im August, also 8 Monate Lieferzeit auf den 500e.

Nun zum Ford Mustang Mach-E. Hier ist die Nachricht wirklich nicht gut, denn das Modell ist von einem Bestellstopp betroffen. Aber keine Sorge, denn wie schon zu Beginn erwähnt, gibt es den Mustang mit nur sehr kurzen Wartezeiten bei INSTADRIVE – wir haben rechtzeitig Autos vorbestellt.

Bei Honda ist der Honda e in Deutschland nach wie vor von einem Bestellstopp betroffen.

Bei Hyundai ist der Ioniq Elektro aus der Liste geflogen, da seine Produktion eingestellt wurde. Es gibt aber gute Nachrichten zum IONIQ 5 und zum Kona. Der IONIQ 5 verbessert sich von 11 auf nur noch 8 Monate Wartezeit und der Kona von 10 auf 6 Monate.

Jaguar fällt ein wenig zurück und braucht nun 5 statt 4 Monate, um den I-Pace zu liefern.

Bei Kia gibt es jetzt endlich wieder Angaben zur Lieferzeit, der Hersteller hat ja die letzten Monate gar keine Daten bekanntgegeben. Jetzt gibt es wieder Daten, wenngleich aber die Angabe “bis zu 12 Monaten” über alle Modelle, also den Niro EV, den e-Soul sowie den EV6 nicht allzu genau ist.

Bei Mazda verhalten sich die Wartezeiten ähnlich wie im August, 7 Monate werden für den MX-30 angegeben.

Wir kommen zu Mercedes – der EQA ist wie auch schon im Vormonat nach 10 Monaten zu haben, der EQS nach 5 Monaten und der EQV und e-Vito bleiben bei 8 Monaten Lieferzeit. Der EQB und EQC bleiben ebenfalls bei 8 bzw. 9 Monaten und einzig der EQE verbessert sich leicht von 8 auf 7 Monate.

Bei Mini gibt es auch keine Änderungen und die Lieferzeit auf den Cooper SE bleibt bei 11 Monaten.

Kommen wir zu MG, hier wartet man weiterhin bei einer Neubestellung auf alle Modelle 9 Monate.

Auch der Nissan Leaf bleibt bei denselben Werten wie im Vormonat, hat also 10 Monate Lieferzeit.

Bei Opel ist zum Glück wieder ein wenig Ruhe eingekehrt und Lieferzeiten von über 12 Monaten sind nicht dabei. Aber genau 12 Monate muss man warten, und zwar auf die Modelle Combo-e, Corsa-e, Mokka-e und Zafira-e. Der Vivaro-e ist immerhin nach 10 Monaten zu bekommen.

Spannend ist immer wieder der Vergleich mit Peugeot, wo die Autos exakt dieselbe Plattform nutzen wie bei Opel. Und dennoch können die Franzosen den e-208 und e-2008 nach nur 7 Monaten liefern, die Modelle e-Rifter und e-Traveller sind nach nur 6 Monaten zu haben und nur der e-Expert und der e-Partner brauchen mit 9 Monaten am längsten.

Bei Polestar bleibt weiterhin alles beim Alten, 6 Monate Lieferzeit sind aber in Ordnung.

Bei Renault gibt es Entspannung, nur 4 Monate wartet man auf den Megane E-Tech Electric, 6 Monate sind es beim Twingo Electric und 8 Monate und damit doch schon etwas länger dauert es beim Zoe.

Skoda kann den Enyaq erst nach 29 Monaten Wartezeit liefern, das ist außerordentlich lang, aber das war auch schon die letzten Monate so bei Skoda. Kurioserweise ist die Coupé-Version, also das Enyaq Coupé, nach nur 12 Monaten lieferbar. Nicht, dass 12 Monate wenig wären, aber im Vergleich zu 29 Monaten ist das erstaunlich kurz.

Wir kommen zu Tesla. Zwei Modelle jetzt nach sehr langer Zeit wieder bestellbar: Es sind die Facelifts der Modelle S und X sowie natürlich auch die ganz sportlichen Plaid-Versionen mit 1.020 PS. Diese sind in Europa jetzt wieder bestellbar und haben in Deutschland 5 Monate Lieferzeit. Auch das Model 3 und Y weisen derzeit Lieferzeiten von 5 Monaten auf, wobei es hier nach wie vor stark davon abhängt, welche Konfiguration man bestellt, es kann also auch länger dauern.

Volvo verbessert sich sowohl beim C40 Recharge als auch beim XC40 Recharge Pure Electric jeweils von 11 auf nur noch 7 Monate Lieferzeit.

Zum Abschluss noch zu Volkswagen, hier liegen der ID.3 und ID.4 bei jeweils 14 Monaten und der ID.5 sowie der neue ID.Buzz haben 12 Monate Lieferzeit.

Elektroauto Lieferzeiten Österreich September 2022

lieferzeiten-elektroautos-at-sep-22

Wie sieht es in Österreich aus?
Auch in Österreich ist der Audi e-tron quattro nicht bestellbar. Der e-tron GT verzögert sich abermals um einen weiteren Monat und hat damit nun 8 Monate Lieferzeit. Beim Q4 e-tron geht es genau in die andere Richtung, es gibt eine leichte Verbesserung von 19 auf 18 Monate.

Bei BMW ist der iX3 nach wie vor mit 8 Monaten angegeben, der iX verbessert sich von 12 auf 11 Monate und der i4 verbessert sich von 14 auf 12 Monate. Ganz neu dabei in Österreich ist im September auch schon der neue iX1, der mit 7 Monaten Lieferzeit angegeben wird.

Bei Citroen sieht es folgendermaßen aus: Der e-C4 ist innerhalb von 7 Monaten lieferbar und die Modelle e-Berlingo, e-Jumpy und e-Spacetourer brauchen 9 Monate. Der e-Jumper hingegen ist aktuell gar nicht bestellbar.

Der Cupra Born sowie der Dacia Spring haben jeweils 5 Monate Lieferzeit.

Bei DS in Österreich gibt es momentan noch gute Lieferzeiten von 6 Monaten auf den DS 3 Crossback E-Tense. Das ist insofern beachtenswert, weil in Deutschland über dieses Modell ein Bestellstopp verhängt wurde.

Bei Fiat verbessert sich der 500e wieder etwas von 6 auf 5 Monate Wartezeit.

Beim Honda e gab es zum Glück keine weitere Verzögerung und die Lieferzeit beträgt weiterhin 9 Monate.

Auch beim Ford Mustang Mach-E bleibt alles beim Alten und die Lieferzeit liegt bei 6 Monaten. Bei INSTADRIVE in Österreich bekommt man den Mustang sogar ganz ohne Wartezeit.

Der Hyundai Ioniq Elektro ist nicht mehr bestellbar, aber als Gebrauchten gibt es ihn immer wieder bei Instadrive zu haben. Auf der Instadrive Website könnt ihr immer wieder mal bei den Gebrauchten vorbei schauen – da kommen laufend neue, gute Angebote rein.
Der IONIQ 5 hat in Österreich eine Lieferzeit von 8 Monaten und der Kona ist aktuell gar nicht bestellbar, da ein Facelift ansteht.

Auf den Jaguar i-Pace wartet man auch weiterhin 10 Monate, so wie auch bereits im August.

Bei Kia wird es spannend, da wird in Deutschland grundsätzlich eine Lieferzeit von bis zu 12 Monaten genannt. In Österreich sieht es ein wenig anders aus – der Niro EV hat 5 Monate Lieferzeit, der e-Soul 6 Monate und der EV6 hat 15 Monate Lieferzeit.

Der Mazda MX-30 hat weiterhin 7 Monate Lieferzeit.

Bei Mercedes ist der EQA derzeit weiterhin nicht bestellbar und auch der EQC kann nicht bestellt werden. Der EQS ist am schnellsten verfügbar mit 5 Monaten Wartezeit, beim EQB und EQV liegt sie bei 9 Monaten und der EQE hat 6 Monate Wartezeit. Richtig in die Höhe geschossen sind der e-Vito Tourer mit 14 Monaten und der eSprinter mit 16 Monaten Lieferzeit.

Schauen wir weiter zu MG – hier bekommt man alle 3 Modelle mit 6 Monaten Lieferzeit im September.

Der Mini Cooper SE ist genauso wie auch im Vormonat nach etwa 6 Monaten beim Besteller, wenn man ihn jetzt als Neuwagen ordert.

Bei Nissan wartet man derzeit auf beide Modelle, also den Leaf wie auch den Ariya jeweils etwa 6 Monate.

Bei Opel fährt man in Österreich den Corsa-e und den Mokka-e am schnellsten, 5 Monate Lieferzeit sind durchaus gute Werte. Der Zafira-e hat 6 Monate Lieferzeit, der Vivaro-e 7 Monate und der Combo-e 8 Monate.

Wir kommen zu Peugeot. Der e-208 und e-2008 haben nur 4 Monaten Lieferzeit. Der e-Boxer ist aktuell leider weiterhin gar nicht bestellbar, den e-Expert bekommt man bestenfalls schon nach 6 Monaten genauso wie auch den e-Traveller und den e-Partner.

Der Polestar 2 hat aktuell 4 Monate Lieferzeit. Ein schönes Auto, eine gute Lieferzeit und jetzt mit mehr Reichweite.

Was tut sich bei Renault? Den Kangoo E-Tech Electric gibt es im besten Fall weiterhin nach nur 2 Monaten, die Modelle Megane E-Tech und Twingo Electric jeweils nach 4 Monaten. Und der Zoe wird nach 3 Monaten ausgeliefert.

Weiter geht es zu Skoda – da hat der Enyaq 15 Monate Lieferzeit; deutlich besser als in Deutschland. Und auch beim Enyaq Coupé sind die 9 Monate Lieferzeit eigentlich in Ordnung.

Bei Tesla sind auch in Österreich das Model S und X Facelift sowie die Plaid-Versionen wieder bestellbar. Auch hier werden 5 Monate Lieferzeit genannt. Beim Model 3 sind es mindestens 3 Monate und beim Model Y mindestens 7 Monate, die man auf sein Fahrzeug warten muss. Allerdings gilt auch hier, dass die tatsächliche Lieferzeit sehr ausstattungsabhängig ist.

Bei Volvo muss man auf beide Modelle weiterhin 8 Monate warten.

Und bei VW sind es 8 Monate auf den ID.3, dafür aber ganz gute 4 Monate auf den ID.4 und ID.5.

In Österreich ist die Lage somit insgesamt doch etwas entspannter als in Deutschland.

Elektroauto Lieferzeiten Schweiz September 2022

lieferzeiten-elektroautos-ch-sep-22

Jetzt werfen wir noch einen Blick in die Schweiz:

Hier wird von Audi für den Q4 e-tron eine Lieferzeit von 13 Monaten genannt.

Der Cupra Born hat aktuell 11 Monate Lieferzeit in der Schweiz.

Der Fiat 500e hat in der Schweiz auch im September eine Lieferzeit von etwa 5 Monaten und wer einen Ford Mustang Mach-E haben möchte, der bekommt ihn bereits nach 5 Monaten.

Bei Hyundai gibt es den Kona Elektro und den IONIQ 5 nach 12 Monaten Wartezeit.

Den neuen Niro EV bekommen wir nach 6 Monaten Wartezeit, den EV6 nach 8 Monaten.

Der Mercedes EQA wird in der Schweiz nach nur 3 Monaten geliefert.

Die beiden Opel-Modelle Corsa-e und Mokka-e haben aktuell jeweils 6 Monate Lieferzeit.

Ähnlich sieht es bei den Peugeot-PKW-Modellen aus: der e-208 und der e-2008 haben jeweils 6 Monate Wartezeit.

Polestar ist gerade besonders fix, nur 4 Monate dauert es in der Schweiz bis man den Polestar 2 erhält.

Weiter zu Renault – der Zoe und der Megane E-Tech Electric haben beide 5 Monate Lieferzeit.

Kommen wir zu Skoda in der Schweiz – da haben alle Varianten des Enyaq derzeit 11 Monate Lieferzeit, das ist deutlich besser als in der Vergangenheit und den anderen Ländern im DACH-Raum.

Und auch bei Tesla in der Schweiz sind die neuen Model S und X sowie Plaid-Varianten wieder bestellbar – in nur 5 Monaten sind diese Fahrzeuge lieferbar. Beim Model 3 und Y dauert es nur 3 Monate, je nach Ausstattung auch länger.

Interessant wird es bei VW – nur 6 Monate Lieferzeit auf den ID.3, was schon ganz in Ordnung ist, aber nur 2 Monate wartet man aktuell auf den ID.4 und ID.5. Nicht schlecht VW!


Marken

Elektroauto leasing leicht gemacht:

Das Elektroauto-Abo ohne Kopfschmerzen: All-Inclusive. Du brauchst dir nur noch um deine Freizeit Gedanken machen.

>